Mittwoch 13.5.2020



20:15 Uhr

Sha - Solo


«Der Berner Musiker zischt, schnalzt und entlockt dem Instrument Töne, von denen es selbst nichts geahnt hat.»

21:00 Uhr

Yumi Ito Orchestra



Unter der Schweizer Sängerin und Komponistin Yumi Ito vereinen verschiedene Musikerinnen und Musiker ihre Talente zu einem eigenständigen und feinsinnigen Sound.
22:00 Uhr

J3 - Joscha
Schraff Trio


J3 spielt Kompositionen von Joscha Schraff. Die Musik des Trios lebt von der Neugierde der drei, ihrer Lust die Musik jedes Mal neu zu entdecken.
22:45 Uhr

The Jazz Trio - Round up Part 1


Das Trio holt die Tracks aus dem Great American Songbook in die Gegenwart und verleiht ihnen mit eigenem Fokus das Timbre des Zeitlosen.





Donnerstag 14.5.2020


Anthropology!



Lil' Darling und Stompin' at the Savoy,  das Repertoire klingt nach Big Band. Es ist eine Neubegegnung mit diesem musikalischen Erbe aus heutiger Perspektive.
21:15 Uhr
Progressives. Ursprüngliches. Non-Linearitäten. Komplexe Konzepte innerhalb der vertrauten Klanglichkeit eines Jazztrios. Skate Concepts.

22:15 Uhr

Marie Kruttli - Ludwig Wandinger


Lässig manövriert die erst 28jährige Romande sich und Ihre Bandkollegen durch vertrackte Rhythmusgebilde und verwobene Akkordketten.

22:45 Uhr

The Jazz Trio - Round up Part 2


Das Trio holt die Tracks aus dem Great American Songbook in die Gegenwart und verleiht ihnen mit eigenem Fokus das Timbre des Zeitlosen.


Freitag 15.5.2020


Soraya Berent & Michel Wintsch «Traveling Nat King Cole»


Die Genfer Jazzsängerin und Michel Wintsch haben sich das Repertoire von Nat King Cole vorgenommen und interpretieren Cole’s Stücke zeitgemäss im Hier und Jetzt.
21:15 Uhr
Skyjack - fünf musikalische Brüder im Geiste verteilt auf zwei Kontinente.
Die gemeinsame Bühne ist ihnen jetzt verwehrt, also präsentieren die Musiker ihre jeweils eigene Sicht auf das Bandrepertoire.

22:15 Uhr

Florian Arbenz & Convergence


«Jazz is supposed to be the most unselfish of art forms. In jazz, you give yourself completely to make somebody else play their best» – unter diesem Motto lädt das Projekt mit absoluten Top-Musiker zum musikalischen Austausch ein.

22:45 Uhr

The Jazz Trio - Round up Part 3


Das Trio holt die Tracks aus dem Great American Songbook in die Gegenwart und verleiht ihnen mit eigenem Fokus das Timbre des Zeitlosen.



Samstag 16.5.2020


19:00 Uhr
Distanzformate im Jazz –  Ein Gespräch über Sinn und Unsinn.
20:15 Uhr

Trio Heinz Herbert


Das Trio kombiniert improvisiertes und komponiertes Material in den Welten der akustischen und elektronischen Musik. 

21:15 Uhr

Hildegard lernt fliegen


Schaerer – einer der vielfältigsten und originellsten Jazzsänger mit seiner Paradeband.

22:15 Uhr

The Jazz Trio - Round up Part 4


Das Trio holt die Tracks aus dem Great American Songbook in die Gegenwart und verleiht ihnen mit eigenem Fokus das Timbre des Zeitlosen.