Marie Kruttli - Ludwig Wandinger

Marie Kruttli - piano/composition (p/comp), Ludwig Wandinger - drums (dr)


Marie Kruttli und Leo Wandinger haben ihr Duo nur ins Leben gerufenweil Covid 19 sie dazu zwang. Doch wie auch immer, sie realisiertenrasch, dass es ihnen Spass machte zu zweit zu spielen und dass sie sich musikalisch auch ausserhalb des gewohnten Trios gut verstanden. Es fühlte sich natürlich an zu zweit zu spielen, aus dieser Kleinformation ergab sich eine neue Symbiose. Im Stück, welches Marie Kruttli speziell für diese Situation komponierte, kann man einer komplexen Geschichtefolgen. Die Geschichte handelt von zwei Freunden, die gemeinsam die Welt erkunden. Sie starten in einem Boot, segeln über das Wasser, dann erreichen sie eine wunderschöne Insel, Aiaia, wo sie Circe begegnen, die gerade dabei ist ihre Macht zu entdecken. Die beiden bleiben und freuen sich am Zusammensein mit Circe. Doch irgendwann realisieren sie, dass sie auf der Insel gefangen sind - ihr Boot ist verschwunden.
Sie durchlaufen verschiedene emotionale Phasen bevor sie ruhiger werdenund fähig sind einen logischen Plan auszuarbeiten. Da haben sie die brilliante Idee auf dem Rücken einer Riesenschildkröte nach Hause zureiten. Und als sie daheim sind singen sie für all ihre Lieben ein Schlafliedchen. Kruttli’s Spiel überzeugt auf jeder Ebene, sie meistert mit überzeugender Leichtigkeit komplexe Rhythmen, abwechslungsreiche Harmonien und sich überschneidende Klangfarben. So navigiert sie ihre Band durch einegeheimnisvolle, musikalische Landschaft. Der Drummer Ludwig Wandinger hat jede Minute tausend Ideen. Er ist aussergewöhnlich kreativ in Sound und Rhythmus ohne dabei die primäre Rolle seines Instrumentes in der Band zu vergessen.